Weiße Feder
Psychologische Beratung, ganzheitliche
alternative Heilmethoden und Schamanismus

Home
Psychologische
Beratung
Aufstellungsarbeit
Schamanisches
Reiki
Matrixheilung (Quantenheilung)
Innere Kindarbeit
Führung spiritueller Gruppen
Seminare
Zur Person
Kontakt
 

Andrea Falter-Weiß / Weiße Feder

 

Letzte Änderung 15,08.2019

 

 

Erkenne Dein Potential, nutze Deine Ressourcen!

 

 



Schwitzhüttenritual zur Tagundnachtgleiche

Aloha Du liebe Seele,
 
Am Sa. den 21.09 von 15.00 Uhr bis in die Abendstunden, 
biete ich eine " Gebet-Schwitzhüttenzeremonie zur Tagundnachtgleiche" an.
 
Wieder sind wir in einem Wendepunkt im Jahreskreis angelangt. Die Ernte ist fast vollständig eingebracht und wir können dankbar auf das Jahr zurück schauen, dürfen selbst innehalten und wenn nötig noch etwas Korrektur einlenken, bevor die Tage wieder kürzer werden und wir in die Dunkle, Besinnliche Zeit eingehen. Zum Abschluß: Erfahrungsaustausch und gemeinsames Essen.

Energieausgleich: 80.- Euro

Die Zeremonie findet in Mannheim/Fridrichsfeld, in einem geschützten Garten statt. Anmeldung per Mail oder Telefon: 0621 3392885 Wenn Du gerne dabei sein möchtest, melde Dich schnell an, da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt.

Eine Schwitzhütte ist keine Therapieform sondern eher eine Grenzerfahrung. Jede/r Teilnehmer/in ist auf sich selbst gestellt. Als Zeremonienleiterin bin ich keine klassischen Therapeutinnen. Ich nehmen eher den Platz von einer “Ältesten” oder einer kundigen Begleiterinnen ein welche die “Initianten”  in der Natur vorbereitet und begleitet.

Bei Fragen kannst du mich gerne anrufen, unter: 0621 3392885
Wenn Du möchtest, kannst Du die Mail an Interessierte weiterleiten.

Alles Liebe, eine gute Zeit und vieleicht bis Bald

Andrea

 
Nähere Infos:
 
Die Schwitzhüttenzeremonie ist eines der ältesten Reinigungsrituale und Heilritual für Körper, Geist und Seele. Ähnliche Zeremonien gab es in allen ursprünglichen Kulturen. Eine traditionelle Bezeichnung der Lakota-Sioux-Indianer, wakan tunka tipi, bedeutet "Hütte der heiligen Steine" oder "wo die Steine zu Dir sprechen".

Die von mir durchgeführte Zeremonie ist eine Gebetsschwitzhütte mit vier Runden und basiert auf den Traditionen der nordamerikanischen Lakota-Indianer.

Die Anordnung des Schwitzhüttenaltars symbolisiert das Zusammenwirken von Mutter Erde (die Hütte), Vater Sonne (Feuer), Großmutter Mond (der Altar) und dem Lebensbaum. Die kuppelförmige Hütte ist nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet. In der Schwitzhüttenzeremonie sind wir eingeladen, uns nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf geistiger, emotionaler und seelischer Ebene berühren und heilen zu lassen. Wir öffnen uns und widmen uns so den inneren Themen. Es entsteht ein sakraler Ort, der die Dimensionen von Zeit und Raum aufhebt und uns unsere Verbundenheit mit dem großen Ganzen erleben lässt. Was vorher nicht wahrgenommen werden konnte, wird auf diese Weise bewusst und darf heilen. Dieses uralte Ritual ist kein Spaziergang!

Sie laden uns ein alten Ballast abzulegen und sich neu auszurichten. Denn durch die Prozesse werden Ebenen zu tiefen Erinnerungen frei, denen wir nun begegnen können. Die Hitze und der Kontakt mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde, Luft helfen uns, uns ganz auf uns selbst zu besinnen, gewohnte Denkmuster aufzuheben, Altes loszulassen und neue Lösungen einzuladen. In der Dunkelheit, die uns in der Hütte, dem Schoß von Mutter Erde umgibt, fördert uns, mit dem Herzen zu sehen und es weit zu öffnen, in Kontakt mit unseren Gefühlen und unserer inneren Stimme zu kommen um Klarheit,Orientierung und Reinigung zu erlangen.

Der Ablauf des Rituals: Einstimmung mit Räuchern und Öffnung des Heiligen Raumes, Vorbereitung des Feuers und der Steine mit gemeinsames anzünden, das gemeinsame fertigen der Gebets Tis mit dem Einbringen in die Hütte. Wenn die Steine glühen, gehen wir gemeinsam in den Schoß von Mutter Erde, der/die Feuerhüter/in bringt uns die Urgroßmütter und Urgroßfäter (glühenden Steine) in die Hütte. Die Dunkelheit in Kombination mit der Hitze kann zu einer intensiven Erfahrung führen. Das Erlebnis ist für jeden anders – mal ist es intensiver, mal erleichternd. In jedem Falle kann man sich auf sein Innenleben konzentrieren, und das bei jeder einzelnen Runde, was sehr heilsam sein kann.                                  




 

 

 

 

 

 

www.weissefeder.de  - Webdesign: by Spirit & Light  Impressum Datenschutz